Meine Arbeitsweise

Arbeitsweise Sandra Lorenz

1) Zielorientiert und strukturiert

Mir ist in einer gemeinsamen Zusammenarbeit eine strukturierte und zielorientierte Vorgehensweise wichtig. Nach einem Kennlern-Gespräch legen wir gleich zu Beginn das Ziel unserer gemeinsamen Arbeit fest. Durch diese Vorgehensweise lässt sich lösungsorientiert arbeiten, und Zwischenziele sowie Endergebnis können besser überprüft werden.

2) Ganzheitlicher, systemisch und integrativ

Ganzheitlich bedeutet für mich, sowohl die äußere Situation/ Anliegen (berufliche Situation/ Verhandlung, Beziehung) als auch die inneren Prozesse (innere Überzeugungen, Einstellung, Ängste, Sorgen, innere Spannungen oder Konflikte), die mit dem Anliegen in Verbindung stehen ,zu betrachten. Erst dadurch wird eine nachhaltige Veränderung möglich.

Weiterhin ist es wichtig, ebenfalls Ihr soziales Umfeld im Coaching-Prozess zu berücksichtigen. Welche wechselseitigen Beziehungen gibt es? Wer wird unmittelbar betroffen sein bzw. wer beeinflusst wie die Situation? Vorgesetzter, Geschäftspartner, Kunden, Familie, Kinder, Eltern, Ehepartner, Freunde etc.

Als systemisch-integrativer Coach arbeite ich mit unterschiedlichen Methoden und Ansätzen. Von aktionsorientieren Methoden wie z.B. szenische Aufstellungen, Rollenspiele und Rollentausch bis hin zu Imaginations- und Achtsamkeitsübungen.

3) Achtsame Kommunikation, statt Manipulationstechnik

Achtsame Kommunikation bedeutet:

  • … sich wirklich für den Gesprächspartner zu interessieren, statt ihn zu manipulieren!
  • … die Bedürfnisse des Gesprächspartners zu erkennen sowie ernst zu nehmen und zu überzeugen, statt zu überreden!
  • … für beide Seiten eine win-win-Lösung herbeizuführen, statt nur seinen eigenen Vorteil zu sehen!
  • … sich als Partner verstehen, auf Augenhöhe, sich mit Respekt und Wertschätzung zu begegnen!
  • … zu beobachten und wahrzunehmen, statt zu werten!

Eine wichtige Voraussetzung hierfür, ist der achtsame Umgang mit sich selbst und seinen eigenen Ressourcen. Denn nur wer achtsam und respektvoll mit sich selbst umgeht, wird in der Lage sein auch achtsam mit Gesprächspartnern zu kommunizieren.

4) Ressourcenorientiert

Ich konzentriere mich bei meiner Arbeit auf Ihre Stärken. Gemeinsam machen wir uns auf die Suche nach Ihren Talenten und entwickeln diese weiter. Ganz nach dem Motto: Stärken stärken.

5) Möglichkeiten entdecken, ausprobieren, erleben

Ich bevorzuge es, in Möglichkeiten zu denken und sich nicht von vornherein zu begrenzen. Offen und neugierig durchs Leben zu gehen bietet viele Chancen. Ich helfe Visionen, Träume, Ideen, Optionen zu entwickeln. Dabei ist es erlaubt, kreativ und phantasievoll zu sein, ohne zu bewerten und zu urteilen. Erst zu einem späteren Zeitpunkt prüfen wir die entwickelten Optionen auf Realisierbarkeit. Das ist ein Prozess der nicht nur Spass macht, sondern auch sehr effektiv ist.

Neue Verhaltensweisen und Kommunikationstechniken werden wir dann in einem geschützten Rahmen ausprobieren. Auf Wunsch ist es möglich und auch ratsam, die neu trainierten Kommunikationsfähigkeiten mit Videokamera aufzunehmen. Wie im Sport ermöglicht dies nicht nur ein effektiveres Trainingsergebnis, sondern die Aufnahme lässt Sie auch Ihre eigene Ausstrahlung bewusst erleben.

6) Praxistransfer und Nachhaltigkeit

Dies sind für mich die wichtigsten Komponenten in einem Trainings- und Coaching-Prozess. Denn was nützt ein Workshop oder Coaching, wenn die neu erlernten Verhaltensänderungen und Kommunikationsfähigkeiten nicht in der Praxis umgesetzt werden.

Dafür ist es allerdings notwendig, die Komfortzone zu verlassen und neue Wege auszuprobieren. Bei diesem Prozess unterstütze ich Sie mit Übungen und kleinen Impulsen, damit Sie nicht Gefahr laufen, wieder in den „alten Trott“ zu verfallen. Denn die eigentliche Weiterentwicklung findet in der Praxis, d.h. zwischen den einzelnen Coaching-Sitzungen statt.

Und was sonst noch wichtig ist:

Eigenverantwortung: Wichtig ist mir, dass Sie für sich herausfinden, was wirklich zu Ihnen passt, wie Sie authentisch und überzeugend wirken und das kontinuierlich und Schritt für Schritt realisieren.
Ich möchte an dieser Stelle noch darauf aufmerksam machen, dass Coaching ein freier, aktiver und selbstverantwortlicher Prozess ist und bestimmte Erfolge nicht garantiert werden können. Ich stehe Ihnen als Wegbegleiter, Sparrings-Partner und Auslöser von Veränderungen zur Verfügung – die eigentliche Veränderungsarbeit wird jedoch von Ihnen selbst geleistet.

Eine offene Haltung zu dem Coaching-Prozess und das selbstkritische Hinterfragen der eigenen Werte sowie die objektive Auseinandersetzung mit der eigenen Person und Situation sind dabei wichtige Voraussetzungen für einen erfolgreichen Coaching-Prozess.

Selbstverständlich behandle ich alle Informationen streng vertraulich und gewährleiste eine Atmosphäre, in der wir in einem geschützten Rahmen üben und ausprobieren können.

Ihr Nutzen:

  • In kleinen Gruppencoachings bzw. im Einzelcoaching wird die Bearbeitung Ihrer individuellen Themen möglich.
  • Die ganzheitliche Betrachtung sichert den nachhaltigen Erfolg, da sowohl die äußere Situation als auch innere Prozesse angeschaut werden.
  • Praxisnahe Übungen und Rollenspiele in nachgestellten, praxisrelevanten und konkreten Situationen führen zu höherer Sicherheit in der Kommunikation und im Auftreten.
  • Durch das Aufzeichnen dieser Situationen mit Videokamera und anschließender Analyse und Trainerfeedback, wird Selbstwahrnehmung und weitere Professionalisierung möglich.
  • Kurze Einheiten über einen längeren Zeitraum sichern den Praxistransfer.